Teams E.R.F.O.L.G.reich leiten

Teams E.R.F.O.L.G.reich leiten

Die Funktion der Leitung eines Teams sollte heute nicht nur daraufhin ausgelegt sein, Aufgaben zu verteilen und das Tagesgeschäft zu koordinieren, sondern sie sollte hauptsächlich darin bestehen, Menschen zielorientiert zu bewegen und zwar auf Dauer.
So einfach sich das auch liest. In der Praxis erlebe ich oft etwas anderes. Viele Menschen die Teams leiten kümmern sich intensiv um das WAS, wenige um das WIE.

Mit dem WIE wollen wir uns in dieser Seminare - Reihe intensiver beschäftigen.

Was bedeutet also Teams E.R.F.O.L.G.reich leiten?


E motionale Kompetenz (Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle (korrekt) wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen.)

R ationell arbeiten  (Aufgaben- und Prioritäten, Delegieren, durch Zielvereinbarungen, Fortschritts- und Ergebniskontrolle)

F ührungsstil

O ptimale Mitarbeitergespräche führen

L ösung von Konflikten (Eskalatiosstufen nach Glasl, Harvad Konzept, 6 Farben Denken)

G anzheitlich motivieren (Verhaltens- und Motivationsstile,  Anerkennung, Intrinsische und extrinsische Motivation, Klare Ziele vereinbaren,)

 

Zielgruppe

Teamleiter, Abteilungsleiter, Nachwuchsführungskräfte

Seminar – Ziele

Teil 1

Sie schulen ihre Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle (korrekt) wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen. Sie erlernen wichtige Gesprächstechniken für die Durchführung von Mitarbeitergesprächen und sie werden in der Lage sein, Konflikte zu lösen, ohne auf einen klassischen Kompromiss hinzuarbeiten. Nutzen Sie die Möglichkeit sich mit anderen Teamleitern auszutauschen.

Teil 2

Sie lernen, die Basis eigenen motivationalen Handelns sowie jenes anderer besser einzuordnen. Sie lernen Methoden für Ihr Zeit- und Selbstmanagement kennen und wissen, wie Stress entsteht und wie sie mit ihm umgehen können. Nutzen Sie die Möglichkeit sich mit anderen Teamleitern auszutauschen.

Seminar – Inhalte

 Teil 1

Modul 1: Grundlagenwissen für Mitarbeitergespräche und -bewertung,  (Eisbergmodell, Wahrnehmung, Vier Ebenen der Kommunikation)
Modul 2: Wichtige Gesprächstechniken für Mitarbeitergespräche ( Ich & Du Botschaften, Aktives Zuhören, JoHari Fenster, Feedbackregeln)
Modul 3: Konflikte managen (Konfliktdynamik & Eskalationsstufen nach Glasl, Harvard Konzept, Das 6 Farben Denken,)

 Teil 2

Modul 1: Mitarbeiter - Motivation (Motive, Bedürfnispyramide von Maslow, 2 Faktoren-Modell nach Herzberg, Extrinische und intrinsische Motivation, Reifegradmodell)
Modul 2: Zeitmanagement ( Vorstellung Tools z.B. Eisenhower – Prinzip, Pareto-Prinzip )
Modul 3: Umgang mit Stress

 
Methodik /Didaktik

- Plenum, Gruppenarbeit, Kurzvorträge und Präsentationen der Teilnehmer wechseln sich ab.
- Integration multisensorischen und interhemisphärischen Lernens (Lernen mit allen Sinnen)
- Verhältnis Vortrag : Übungen = 40 : 60  


Seminardaten

Dauer: 4 Tage (jeder Teil 2 Tage)

Die beiden Seminarteile können auch an 2 x 2 Tagen durchgeführt werden.


Seminarberatung

Uwe Schmidt
Tel: 017660861390
Email: info@kommunikationstraining-weimar.de

erstellt am

22. Januar 2015

Kategorie

Kommunikation, Teamführung

Zertifiziert für...

Erfahrungen & Bewertungen zu Uwe Schmidt