Ressourcenorientiertes Selbstmanagement

Ressourcenorientiertes Selbstmanagement

Viele Menschen möchten in ihrem Leben etwas verändern. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich und individuell: konzentrierter arbeiten, nein sagen können, gesünder leben, sich mehr bewegen, selbstbewusster auftreten, besser auf Menschen zu gehen können, mit dem Rauchen aufhören...
Obwohl sie eine Veränderung so sehr möchten, scheint es ihnen doch schwerzufallen, langfristig am Ball zu bleiben. Nach einer gewissen Zeit geben sie ihr Ziel auf und fallen in ihre alten Verhaltensmuster zurück.

Ich möchte Ihnen in diesem Seminar das Zürcher Ressourcen Modell ZRM® vorstellen, eine wirkungsvolle Methode, mit der die Umsetzung ihrer Vorhaben möglich wird.

Entwickelt wurde das «ZRM®» von Dr. Frank Krause und Dr. Maja Storch für die Universität Zürich. Es wird laufend durch wissenschaftliche Begleitung auf seine nachhaltige Wirkung hin überprüft. «ZRM®» beruht auf den neuesten neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln. Es bezieht systematisch kognitive, emotive und physiologische Elemente in den Entwicklungsprozess mit ein. Durch eine abwechslungsreiche Folge von systemischen Analysen, Coaching, theoretischen Impulsreferaten und interaktiven Selbsthilfetechniken entwickeln und erweitern die Teilnehmenden ihre Selbstmanagementkompetenzen.

 

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an alle Menschen, die eine effektive Methode zum Selbstmanagement erlernen möchten. Empfehlenswert ist dieses Seminar ebenfalls als Weiterbildung für BeraterInnen, TrainerInnen, Coaches und TherapeutInnen.

Seminar – Ziele

  • In einer Standortbestimmung klären, was in der aktuellen Lebenslage besonders wichtig ist.
  • Erlernen einer handlungswirksamen und "gesunden" Zielgestaltung.
  • Ziele formulieren, die das Selbstbewusstsein stärken.
  • Eigene Stärken und Möglichkeiten als Ressourcen erkennen und lernen, diese zu nutzen.
  • Erweitern des Entscheidungsspielraums und Ihres Handlungsrepertoires um nicht in alte Verhaltensmuster zu verfallen – auch in schwierigen Situationen.


Seminar – Inhalte

  • Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über die Möglichkeiten der Veränderung psychischer Prozesse und persönlicher Handlungsmuster
  • Explorieren unbewusster Bedürfnisse durch die Arbeit mit der Bildkartei
  • Vertiefen durch Theorien aus Zielpsychologie und Neurowissenschaften
  • Ganzheitliche Arbeitsweise, die neben der kognitiven auch die emotionale und physiologische Ebene mit einbezieht


Didaktik/Methoden

  • Das ZRM® ist auf aktive Mitarbeit angelegt.
  • Das theoretische Wissen wird in Form von kurzen Impulsreferaten vermittelt.
  • Ideenkorb – Verfahren
  • Gruppen und Einzelarbeit
  • Integriertes Lernen


Seminardaten
Dauer: 14 Zeit - Stunden, die auf 2-3 Tage aufgeteilt werden können
Empfehlung: 6 bis 21 Teilnehmer (je nach Platzangebot), mindestens jedoch 3 Teilnehmer


Seminarberatung
Ansprechpartner: Uwe Schmidt
Kontakt: 017660861390, info@kommunikationstraining-weimar.de

erstellt am

22. Januar 2015

Kategorie

Selbstmanagement

Zertifiziert für...

Erfahrungen & Bewertungen zu Uwe Schmidt